Ein erfolgreicher Unternehmer packt aus

18.11.2015

Dieter Krösche könnte schon lange im Ruhestand sein und die Früchte der letzten 53 Jahre genießen. Doch es liegt im fern, die Hände in den Schoß zu legen. „Ich kann das einfach nicht“, sagt er den beiden FDP-Landtagsabgeordneten Jörg Bode und Hermann Grupe. Stolz zeigt er beiden die zweigeschossige Übersichtskarte von Deutschland im Logistikterminal, die die aktuellen Standorte seiner Autokrane zeigt. 1962 übernahm er den erfolgreichen Stahlbaubetrieb seines Vaters und baute ihn mit viel Mut und Sachverstand zum Marktführer zur Aufstellung von Autokranen in der Fertigbaubranche aus.

Krösche Kran Service ist heute das einzige bundesweit tätige Kran – Unternehmen in Deutschland. Im Zusammenwirken mit Kooperationspartnern können Kräne von 70 Stützpunkten aus eingesetzt werden. Das garantiert kürzeste Vorlaufzeiten und ermöglicht es, optimal auf die Kundenwünsche zu reagieren, erläuterte Dieter Krösche den Besuchern. Mehr als 12.500 Fertighäuser werden jährlich mit Krösche - Kränen aufgestellt, das bedeutet einen Marktanteil von 90 Prozent und außerdem noch 3000 weitere Industriebauten.

Auch das neue Buch ist natürlich Thema an diesem Nachmittag: Dieter Krösche ist sich sicher, dass der zweite Teil der Krösche Familienchronik richtig hohe Wellen schlagen wird. „Ich rechne mit dem Schlimmsten. Aber selbst wenn ich dafür in den Knast wandere, ist mir das egal“, sagte Dieter Krösche den beiden FDP-Landtagsabgeordneten Jörg Bode und Hermann Grupe. Er habe so viel in seinem Leben erlebt, dass man es sich nicht vorstellen könne. In seinem zweiten Buch benennt er nun Ross und Reiter und kündigt damit auch prominente Namen an.

Text und Bild: FDP

 
© 2015 - realisiert mit dev4u®-CMS