Zukunftstag 2016

26.04.2016

Über 50 Schüler erleben Politik hautnah in der FDP-Fraktion – Abstimmung über selbst erarbeiteten Antrag

Die FDP-Abgeordneten Hermann Grupe und Christian Grascha begrüßen Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Holzminden und Northeim im Niedersächsischen Landtag

Hannover. „Was ist ein Hammelsprung?“ und was hat dieser Sprung eines Schafes eigentlich mit Politik zu tun? Solche und mehr Fragen haben über 50 Schüler aus Niedersachsen -12 davon aus den Landkreisen Holzminden und Northeim- beim Zukunftstag in der FDP Fraktion im Niedersächsischen Landtag beantwortet bekommen. Politische Themen, die auf den ersten Blick häufig langweilig wirken, haben dann doch sehr viel Potenzial zum Diskutieren, fanden die Schüler im Anschluss. An dem Tag haben sich drei Themengruppen zusammen gefunden: Bildung, Integration und Landwirtschaft. Über diese Themen debattierten die Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren.

Nach der Begrüßung im Landtag erklärte der Fraktionsvorsitzende Christian Dürr im Plenarsaal die Abläufe im Landtag. „Wer sitzt wo im Plenarsaal? Wie finden eigentlich Abstimmungen ab? Was ist Pairing?“ – auch hier gab es wieder jede Menge Informationen. Selbst antworten musste Dürr schließlich in einem Interview, das Schüler aus der vierten Gruppe, dem Redaktionsteam, mit ihm geführt haben. Dabei erfuhren Anna (13) und Alexander (14), dass der 39-Jährige eigentlich gar nicht in die Politik wollte, inzwischen aber große Freude daran hat, seine politische Meinung zu äußern. Nur sein Handy würde er manchmal gerne öfter zur Seite legen und auch mal mehr Zeit für Familie und Sport haben.

Am Ende stimmten die Schüler in einer Art eigenen Plenardebatte mit einem Hammelsprung über den Gewinner-Antrag ab, der von der FDP-Fraktion auch in den Landtag eingebracht werden soll. Der Antrag „Integration in die Gesellschaft durch Arbeit, Bildung und Familie“ erhielt dabei am Ende die meisten Stimmen.

 
© 2015 - realisiert mit dev4u®-CMS