Gut leben im Alter

05.05.2016

Sylvia Bruns, Sozialpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, besucht gemeinsam mit Hermann Grupe MdL der Erweiterungsbau der Raabe-Residenz in Eschershausen

„Hier lässt es sich im Alter gut leben“, ist sich Hermann Grupe beim Besuch des Erweiterungsbaus der Wilhelm-Raabe-Residenz in seiner Heimatstadt Eschershausen sicher.

„Wegen der zentrale Lage, der vielen Einkaufsmöglichkeiten und der Bushaltestelle vor der Haustür ist man hier noch mittendrin. Und in der Residenz selber sollte man meinen, man wäre in einem Hotel!“, freut sich der FDP-Politiker.

Erst vor kurzen hatte die Residenz-Gruppe aus Bremen den Anbau mit 50 weiteren Plätzen der Raabe-Residenz eröffnet und bietet somit 102 Pflegeplätze im Herzen von Eschershausen an. Modern, hell und gemütlich sind alle Räume, die durch ein angeschlossenes Café im Erdgeschoss und einen wunderbaren Garten ergänzt werden. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Bewohnern eine selbstbestimmte Lebens- und Wohnform zu ermöglichen. Der ältere Mensch steht für uns im Mittelpunkt“, erklärt Einrichtungsleiter Dirk Wallmeier. „Durch gemeinsame Aktivitäten wie Gymnastik, Kochen oder auch Ausflüge wird jeder nach seinen Bedürfnissen optimal eingebunden. Hier bei uns muss niemand einsam sein, aber hat auch ausreichend Rückzugsmöglichkeiten und Privatsphäre.“

Auch Sylvia Bruns zeigte sich beeindruckt von dieser attraktiven Wohnmöglichkeit im Alter: „Ich habe schon viele Senioreneinrichtungen und Pflegeheime in ganz Niedersachsen besucht und bin mir sicher, dass die Raabe-Residenz mit zu den schönsten im Lande gehört und die engagierten und qualifizierten Mitarbeiter schaffen eine tolle Atmosphäre für die Bewohner. Das kann ich nicht über jede Einrichtung sagen.“ Beide FDP Politiker sind sich einig, dass die Raabe Residenz ein Gewinn für Eschershausen und die Region ist!

 
© 2015 - realisiert mit dev4u®-CMS